Der Schienengüterverkehr in Österreich wächst stark. Der Aufwärtstrend im Transportaufkommen setzt sich seit Jahren fort: Im Jahr 2017 lag das Güterverkehrsvolumen auf der Schiene bei 118,8 Millionen Nettotonnen. Das ist ein Plus von 6,9 Prozent in den Jahren 2013 bis 2017.   Bis zum Jahr 2025 fehlen dem österreichischen Schienengüterverkehr hunderte Arbeitskräfte. Ganz besonders sind die privaten Anbieter vom Fachkräftemangel betroffen. Die Initiative "Komm zum Zug" soll dem entgegenwirken und macht auf die zukunftsfähigen und vielfältigen Berufsbilder der Branche aufmerksam.

Die Einsparung von CO2-Emissionen durch CargoServ wurde von den ÖBB mit einer Urkunde gewürdigt.

Eine Lokomotive der Cargo Service GmbH in Linz erstrahlt seit Kurzem im voestalpine Corporate Design und wird zukünftig über die Grenzen hinweg als „Markenbotschafterin“ die Logistikaktivitäten der Steel Division sowie externer Kunden und Partner unterstützen. Am 18. April fand die offizielle Übergabe der neu gestalteten Lok statt.

CargoServ übernimmt die Betriebsführung der Hafenindustriebahn in Krems, LogServ sorgt für das Asset Management der Gleisinfrastruktur am Standort.