Nachhaltigkeit endet nicht mit der Produktion
Auch in der Logistik steht Umweltbewusstsein ganz oben.

Im Zuge der Neuausschreibung der Rohstofflieferungen von den Nordseehäfen zeigte CargoServ beträchtliches Optimierungspotenzial auf.

Der Schienengüterverkehr in Österreich wächst stark. Der Aufwärtstrend im Transportaufkommen setzt sich seit Jahren fort: Im Jahr 2017 lag das Güterverkehrsvolumen auf der Schiene bei 118,8 Millionen Nettotonnen. Das ist ein Plus von 6,9 Prozent in den Jahren 2013 bis 2017.   Bis zum Jahr 2025 fehlen dem österreichischen Schienengüterverkehr hunderte Arbeitskräfte. Ganz besonders sind die privaten Anbieter vom Fachkräftemangel betroffen. Die Initiative "Komm zum Zug" soll dem entgegenwirken und macht auf die zukunftsfähigen und vielfältigen Berufsbilder der Branche aufmerksam.

Die Einsparung von CO2-Emissionen durch CargoServ wurde von den ÖBB mit einer Urkunde gewürdigt.